Die chäller-kumedi ist ein Verein von Freunden des Mundarttheaters. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, gutes Mundarttheater zu fördern und Dialektstücke in eigenen Inszenierungen auf die Bühne zu bringen.
mehr...

Das Kellertheater im Herzen von Bern

E Hampfele Brönnnessle

oder Wer hat David nicht getötet?

Ein nicht ganz typischer Krimi in zwei Akten von Marc-Gilbert Sauvajon (*1909,+1985)

Bekannte Werke des in Valence (F) geborenen, bei uns wenig gespielten Autors, Regisseurs und Komponisten sind die im französischen Sprachraum häufig aufgeführten Salonstücke "Les enfants d'Edouard" (1949) und "Treize a table" (1956).
Seine erfolgreiche Boulevardkomödie "Ma Pomme" wurde 1950 mit Maurice Chevalier verfilmt.
Er war auch bekannt als Drehbuchautor des Films "Adorable Julia" (1962, nach W. Somerset Maugham) mit Lilli Palmer in der Hauptrolle.
Seine Gabe, Tatsachen und menschliche Schwächen auf paradoxe, witzige Art darzustellen, lässt die Charaktere und Situationen in Sauvajons Stücken erscheinen, als wären sie direkt aus dem Leben gegriffen.

Regie: Urs P. Zumbrunnen

1940 in Bern geboren wirkte er in den 50er Jahren als Statist in Opern am Stadttheater mit. Damals reifte der Traum Opernsänger oder Opernregisseur, mindestens einmal Inspizient zu werden....
Es ist beim Traum geblieben.
In den 70er Jahren spielte er einige Zeit beim Dramatischen Verein Adliswil und bildete sich in verschiedenen Kursen weiter. Die berufliche Beanspruchung erlaubte es später nicht mehr, aktiv Theater zu spielen. In der Freizeit besuchte er aber stets Amateur-Theatervorstellungen.
Die Lust selber wieder zu spielen oder gar den Jugendtraum vom Regisseur zu verwirklichen, hat ihn nie losgelassen.
Die chäller-kumedi hat ihm nun die Gelegenheit dazu gegeben.

Regieassistenz: Hannes Remund
Bühnenbild: Agnieszka Pirszel
Beleuchtung, Technik: Lyle Eachus. Beni Schiess
Aufführungsrechte: Theater-Verlag Desch GmbH, München

Die Rollen:

Emanuel RüfenachtDavid von Wyssenbach
Verunfallt mit dem Töff ... Unfall oder Selbstmord?
Gespielt von Emanuel Rüfenacht
Walter SalvisbergFahnder Neuenschwander
Der Fahnder der Stadtpolizei untersucht den Fall
Gespielt von Walter Salvisberg
Jürg ZoggWachtmeister Zürcher
Hält er sich genau ans Polizeireglement?
Gespielt von Jürg Zogg
Annemarie MorgeneggDorothe von Wyssenbach
Spielt sie mit der Stadtpräsidentengattin Bridge?
Gespielt von Annemarie Morgenegg, Theresa Sutter
Ali ZschokkeAlain von Wyssenbach
Hat er gute Beziehungen zum Regierungsrat?
Gespielt von Ali Zschokke
Isabella SperandioMalou
Hat sie schon wieder einen neuen Freund?
Gespielt von Isabella Sperandio
Petra LämmchenTherese Sophie Irene (TSI)
Wieso wurde sie mitten in der Nacht stehen gelassen?
Gespielt von Petra Lämmchen, Tabea Lämmchen
Konrad BaumgartnerBertoni
Hat er am Sonntag morgen ein Rennen veranstaltet?
Gespielt von Konrad Baumgartner
Marianne KunzMadeleine
Brennt sie im Keller illegal Schnaps?
Gespielt von Marianne Kunz
 

Obwohl polizeiliche Ermittlungen im Mittelpunkt stehen, ist "E Hampfele Brönnnessle" nicht unbedingt ein Kriminalstück.
Der 19-jährige David - ein verwöhntes Bürschchen aus reichem Haus - verunfallt bei einem Geschwindigkeitsexzess mit senem Motorrad. Ist es Selbstmord oder ein Unfall?
Neuenschwander, Fahnder beim Verkehrsdienst der Stadtpolizei, untersucht den Fall und befragt Personen, denen David zuletzt begegnet ist. Nach und nach erfährt er mehr über David und sein Umfeld: War das Motiv für sein Tun Ehrgeiz oder war es Verzweiflung?
Der Fahnder versucht dem Fall auf den Grund zu gehen. Wer ist David? Ein einsamer Rebell oder ein unverstandenes Kind?
Wer hat David nicht getötet?
Finden Sie es heraus!

Spielzeit:

13.11.2004 bis 22.12.2004

CMS: webundso GmbH