Die chäller-kumedi ist ein Verein von Freunden des Mundarttheaters. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, gutes Mundarttheater zu fördern und Dialektstücke in eigenen Inszenierungen auf die Bühne zu bringen.
mehr...

Das Kellertheater im Herzen von Bern

Schwester Sherlock

Der 90. Geburtstag und was wirklich geschah...

Kriminal-Groteske in zwei Akten von Hans Gmür
Berndeutsche Fassung und Regie: Ruth Grossenbacher
Aufführungsrechte: Theaterverlag Breuninger Aarau

Otto Knuchel wird verwöhnt. Seine junge Frau Claudia bringt ihm einen Kaffee, sein Freund Armin Knecht einen Schnaps, Frau Knecht ein Praliné und Herr Michel eine feine Zigarre. Kaum hat er jedoch von allem gekostet, bricht er mit einem Schmerzensschrei zusammen. Seine private Krankenschwester, Rosmarie Schär, konstatiert zum einen seinen Tod und zum andern einen Giftmord. Nur einer der vier scheint als Täter in Frage zu kommen. Aber wer war es wirklich?

Das makabre Geschehen spielt sich in einem alten Schlösschen ab, das viele für ein Spukschloss halten. Schon früher sind hier immer wieder kuriose Dinge geschehen. Der ängstliche Giaccomo versteht die Welt nicht mehr. Kein Wunder, dass der Ermordete bald einmal als Gespenst wieder auftaucht...

 Vorstellungen:

Mittwoch 14.03.2007 20.00 Uhr Première!
Freitag 16.03.2007 20.00 Uhr geschlossene Vorstellung
Samstag 17.03.2007 20.00 Uhr  
Mittwoch 21.03.2007

20.00 Uhr

 
Freitag 23.03.2007 20.00 Uhr  
Mittwoch 28.03.2007 20.00 Uhr geschlossene Vorstellung 
Freitag 30.03.2007 20.00 Uhr  
Samstag 31.03.2007 20.00 Uhr  
Mittwoch 04.04.2007 20.00 Uhr  
Donnerstag 05.04.2007 20.00 Uhr Gründonnerstag 
Mittwoch 11.04.2007 20.00 Uhr  
Samstag 14.04.2007 20.00 Uhr  
Sonntag 15.04.2007 11.00 Uhr mit Apéro 
Mittwoch 18.04.2007 20.00 Uhr  
Freitag 20.04.2007 20.00 Uhr  
Samstag 21.04.2007 20.00 Uhr Dernière 
CMS: webundso GmbH