Die chäller-kumedi ist ein Verein von Freunden des Mundarttheaters. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, gutes Mundarttheater zu fördern und Dialektstücke in eigenen Inszenierungen auf die Bühne zu bringen.
mehr...

Das Kellertheater im Herzen von Bern

Die Grönholm-Methode

von Jordi Galceran / Deutsche Fassung: Stefanie Gerhold

Erneutes Gastspiel des teatro mobile unter der Leitung von Jürg Matt

Vom 3. bis 5. April 2020 dürfen wir das teatro mobile, eine Kleinformation der Theatermühle Arisdorf (BL) unter der Leitung von Jürg Matt, zum zweiten Mal als Gäste im Zytglogge Theater begrüssen.

Achtung: Aufgrund der Corona-Epidemie abgesagt. Wir prüfen Ersatzdaten. Weitere Infos werden folgen.

 

Inhalt

Vier Bewerber haben sich zur Endrunde eines Auswahlverfahrens für einen äusserst attraktiven Managerposten eingefunden. Sie werden mit speziellen Aufgaben konfrontiert und jeder ist auf sich ganz allein gestellt. Schon die erste Aufgabe sät Misstrauen, denn unter den Bewerbern soll sich ein Vertreter der Personalabteilung befinden.
Der Autor beschreibt eine Situation, die von der unerbittlichen Konkurrenz zwischen Arbeitssuchenden erzählt. Gleichzeitig ist sie aber auch sehr unterhaltsam.

Es wird kein guter Mensch gesucht, der nach Aussen ein Arschloch ist – sondern ein Arschloch, das nach Aussen ein guter Mensch ist.

Mitwirkende:

Floriane Schmid, Spiel
Sarah Thommen, Spiel
Marcel Gloor, Spiel
Michael Laubscher, Spiel

Madeleine Mangold, Souffleuse
Jürg Matt, Regie

 

Weitere Informationen und Tickets: https://teatromobile.ch/

CMS: webundso GmbH